Seit über zwanzig Jahren weiß ich intuitiv, dass ich in diesem Leben absolute und vollständige Befreiung erlangen werde. Und diese Befreiung widerfährt nicht nur mir persönlich, sondern allen, die mit mir verbunden sind.

In diesem Wissen geschieht Satsang und auf diesem Hintergrund habe ich Tausenden von Menschen immer wieder das Versprechen gegeben, dass sie, wenn sie mit mir sind, der Erleuchtung sicher sein können.
Ich kenne keine Details oder Entwicklungen, die sich auftun werden, jedoch war und bin ich immer der festen Überzeugung, dass wir alle in die richtige Richtung geleitet werden.

Im Oktober 2017 erhielt ich eine Einladung von Shivkrupanand Swami nach Indien und ich verspürte sofort den starken Drang, dieser Einladung zu folgen. Durch Shivkrupanand Swami erlebte und erlebe ich das große Geschenk einer weiteren, enormen Bewusstwerdung.

Swamiji lehrt eine erstaunliche Methode, die er von seinen langjährige Aufenthalten im Himalaya mitgebracht hat: die "Samarpan-Meditation". Diese Meditation ist ein Werkzeug, das es uns „normalen“ Menschen ermöglicht, „Moksha“, das heißt Selbsterkenntnis und -befreiung zu erlangen. Er verspricht, dass durch die Praxis der Samarpan-Meditation der reine und unverfälschte Wunsch nach Selbstverwirklichung und Freiheit in diesem Leben für jeden erfüllt wird.

Einige von Euch haben die Befürchtung geäußert, dass ich, indem ich meine Erfahrung mit Swamiji einbringe, meine Verantwortung und auch mein Versprechen aufgebe, euch nach Hause zu geleiten. Das Gegenteil ist der Fall! Die Lehre Swamijis und die Samarpan-Meditation mit euch zu teilen, ist die Erfüllung meines Versprechens.
Ich bin auch in diesem Prozess ganz für euch da.

Soham